Ölschichtdickenmessgeräte

Ölschichtdicken-Messgerät (Trennschicht-Messgerät)

Mit dem Ölschichtdicken- Messgerät kann der Übergang zwischen Luft, nichtleitenden Flüssigkeiten und Wasser gemessen und damit die Dicke der entsprechenden Schichten bestimmt werden. Beim Hinablassen der Sonde wird das Eintauchen in eine Flüssigkeit und der Unterschied zwischen leitender (Wasser) und nichtleitender Flüssigkeit (Benzin, Öl, Lösungsmittel usw.) am Gerät angezeigt.

  • einfach zu bedienen
  • sowohl schwimmende als auch abgesunkene, nichtleitende Schichten (z. B. zahlreiche Lösungsmittel) können erfasst werden

Das Messprinzip (Kombination von Infrarot- und Leitfähigkeitssonde) und die besondere Sondenkonstruktion bieten folgende Vorzüge:

  • gleicher Nullpunkt der Sensoren vermeidet Fehlmessungen
  • Sondendurchmesser nur 16 mm
  • Schichten von wenigen mm Dicke können gemessen werden, dünnere Schichten werden noch erkannt
  • eine mitgelieferte Kabelführung schont das Kabel und erhöht die Ablesegenauigkeit
  • Messlängen bis 300 m
  • Sonde leicht zu reinigen
  • automatische Stromabschaltung für die Sonde
  • geringer Stromverbrauch

Arbeitsweise

 

Nach dem automatischen Selbsttest wird die Sonde über die mitgelieferte Kabelführung hinabgelassen.

 

Beim Eintauchen in eine nichtleitende Flüssigkeit leuchtet eine Lampe auf und ein Summer wird eingeschaltet, beim Eintauchen in Wasser werden Licht und Ton periodisch unterbrochen. Alle Tiefen, in denen sich Übergänge aus der Luft oder zwischen den verschiedenen Flüssigkeiten befinden, können am Messkabel abgelesen werden.

 

So ergibt sich z. B. aus der Differenz der beiden ersten Ablesewerte die Dicke einer schwimmenden Ölschicht, und auch die Schichtdicke einer Flüssigkeit, die aufgrund ihres größeren spezifischen Gewichtes nach unten gesunken ist, kann in einem Arbeitsgang durch Absenken der Sonde bis zum festen Untergrund ermittelt werden.

Technische Daten

 

Sonde: 16 mm Ø, ca. 230 mm lang, aus rostfreiem Stahl

sonde-oelschicht

Kabel: polyäthylenisoliertes Flachkabel mit zwei hochzugfesten, nichtrostenden Stahllitzen; tief eingepresste schwarze mm-Teilung hoher Genauigkeit mit Zentimeterbezifferung und roten Meterzahlen; leicht zu reinigen

kabel-solinst-oelschicht

Kabeltrommel: Standtrommel mit Bremse, Erdungskabel und Sondenhalterung

 

Stromversorgung: eine 9 V-Batterie (E-Block 6 LR 61) in leicht zugänglichen Batteriefächern in der Kabeltrommel

Bestellnummern:

Kabellänge30m60m100m150m250m300m
Geräte-Nr.121212171215121612201218

Lieferung betriebsfertig mit Tragebeutel, auf das Rohr aufsetzbarer Kabelführung zur Schonung des Kabels und zur Erhöhung der Ablesegenauigkeit und Batterien.